Artists ::   UNERHOERT musikalisch
 
Serge Baghdassarians, Berlin

eMail-Adresse:
baghdassarians@gmx.de
Homepage:
http://www.99ct.org/

Bisherige UNERHÖRT-Projekte:
brown out

Serge Baghdassarians
Über Serge Baghdassarians:
serge baghdassarians & boris baltschun

serge baghdassarians und boris baltschun arbeiten vor allem auf dem gebiet der live-elektronischen musik. während boris baltschun sich vornehmlich mit dem sampling und dessen ästhetischen sowie technischen implikationen als auch dessen anwendung in verschiedenen kontexten auseinandersetzt, orientiert sich serge baghdassarians mithilfe seines reotrops an der kybernetischen idee des rückkopplungsprinzips innerhalb eines - aus schallverarbeitenden bausteinen bestehenden - geschlossenen regelkreises.

darüber hinaus konzentriert sich ihre zusammenarbeit auf die konzeption und realisation von klanginstallationen, deren merkmale u.a. der verzicht auf klassische parameter wie lautsprecher, verstärker und hochtechnologische hilfsmittel zur umsetzung elektronischer klangvorstellung sind, wie z.b. brownout (für eine vielzahl von mit einwegspritzen präparierte rundballons, 2005), konservatorische maßnahme (für ein gefüge aus paketband, blechdosen und batteriebetriebene motoren, 2006) oder jet lag (für dampfkessel, pvc-schläuche und filmdosen, 2007).

p r o j e k t e (auswahl)
baghdassarians / baltschun
strom (+ alessandro bosetti, michel doneda)
bbb (+ burkhard beins)

c d - p r o d u k t i o n e n (auswahl)
2006 bbb (absinthrecords, berlin)
2005 serge baghdassarians & boris baltschun (charhizma, wien/ berlin)
2004 strom (potlatch, paris)
2002 mal d'archive (edition explico/ concepts of doing, hannover/ stuttgart)

k o o p e r a t i o n e n (auswahl)
tetuzi akiyama, richard barrett, conrad bauer, martin brandlmayr, john butcher, kyle bruckmann, tony buck, günter christmann, jim denley, axel dörner, paul dutton, dror feiler, mats gustafsson, robin hayward, fine kwiatkowski, bernhard lang, paul lovens, robert lepenik, michael moser, toshimaru nakamura, andrea neumann, helmut oehring, john oswald, ignatz schick, elliott sharp, mark trayle, stevie wishart

k o n z e r t e / i n s t a l l a t i o n e n (auswahl)

2007
cave12, geneve worm, rotterdam dnk, amsterdam musee d'art moderne et contemporain, strasbourg les instants chavires, paris kid ailack hall, tokyo bridge, osaka galerie complice, berlin tina b., prag donaueschinger musiktage

2006
hausmusik festival, berlin
california institute ot the arts, los angeles
open, long beach
diapason gallery, new york city
cave12, geneve
galerie complice, berlin
ausland, berlin
crime/mussix n°6, lille

2005
klangwerkstatt, berlin
ulrichsberger kaleidophon, ulrichsberg
galerie complice, berlin
musee d'art moderne et contemporain, strasbourg

2004 moderna museet, stockholm
uchiage festival, berlin
neues museum weserburg - rapid ear movement, bremen
mills college, oakland / san francisco
beyond baroque, los angeles

2003
institut für neue musik, freiburg
les instants chavires, paris
tonic, new york city
pauline oliveros foundation, kingston
sfalt festival, san francisco
concepts of doing festival, stuttgart
les bains::connective, bruxelles

2002
total music meeting, berlin
zur documenta11, st.martin, kassel
ultraschall festival, berlin
kunstakademie, düsseldor
f musica genera festival, szczecin

f ö r d e r u n g e n / r e s i d e n z e n
2007
stipendium der niedersächsischen landesregierung, künstlerhaus worpswede
projektförderung der initiatve neue musik berlin berliner senat

2006 stipendium der niedersächsischen landesregierung, künstlerhaus worpswede
projektförderung der initiatve neue musik berlin berliner senat

2005
projektförderung der initiatve neue musik berlin

2004
senatsstipendium des berliner senats für die cité des arts, paris
projektförderung der initiatve neue musik berlin
goethe institut inter nationes / deutscher musikrat, usa tour

2003
goethe institut inter nationes / deutscher musikrat, usa tour

2002
von der gesellschaft für neue musik zur teilnahme an den weltmusiktagen 2003 in slowenien nominiert

2001 einladung zum '6. nachwuchsforum der gesellschaft für neue musik und des ensemble modern', frankfurt

m i t s c h n i t t e
radio bremen, deutschlandradio, hessischer rundfunk, sender freies berlin, westdeutscher rundfunk und deutschlandfunk

v o r t r ä g e / w o r k s h o p s
mills college, san francisco
california institute of the arts, los angeles
university of california, san diego

leben beide seit 1999 in berlin.


Zurück zur Artists-Liste

 
 
:: Nach oben
:: Seite drucken
:: Seite zurück