Artists ::   UNERHOERT musikalisch
 
Urs Leimgruber, Luzern, Paris

eMail-Adresse:
urs-leimgruber@bluewin.ch
Homepage:
http://www.composers21.com/compdocs/leimgruu.htm

Bisherige UNERHÖRT-Projekte:
Die Schönheit am Ende des Raumes, Unerhoert 72 - Urs Leimgruber

Urs Leimgruber
Über Urs Leimgruber:
Am 4. Oktober gastiert der aus Luzern in der Schweiz stammende Saxofonist Urs Leimgruber um 19 Uhr in der Pauluskirche Bremerhaven. Der neogotische Bau mit seiner Kuppel bildet die Klanghülle für einen intensiven Dialog zwischen dem Klang des Raumes und dem vom Musiker erzeugten Sound.

Urs Leimgruber zählt zum engsten Kreis der zeitgenössischen, improvisierten Musik in Europa. Durch neue Spieltechniken und seinen erweiterten Saxophonklang hat er bedeutendes zur Entwicklung seines Instruments beigetragen.

Langjährige Erfahrung im Bereich zeitgenössischer Improvisation, Komposition, Jazz und Neuer Musik. Konzerte und Aufnahmen als Solist und im Trio Leimgruber / Demierre / Phillips, Quartet Noir; Fritz Hauser, Marilyn Crispell, Joëlle Léandre, Ensemble SIX; Jacques Demierre, Isabelle Duthoit, Charlotte Hug, Thomas Lehn, Dorothea Schürch, sowie Lauren Newton, Fred Frith, Steve Lacy, Keith Rowe, Evan Parker, Günter Müller, Günter Christmann, Sunny Murray u.a. in Europa, Kanada, USA und Japan.

Projekte mit Ensemble Bleu, ARTE Saxophon Quartett und dem Philharmonischen Bläserquintett Berlin, Lautpoesie mit Felix-Philipp Ingold, Elke Schipper, Jaap Blonk.

Tanz- und multimediale Projekte mit Fine Kwiatkowski, Tadashi Endo, Masayuki Sumi, Mark Tompkins, Rolf Winnewisser. Mitbegründer der Electricjazz-Freemusic Gruppe OM in den siebziger Jahren. Seine Musik ist auf diversen Labels bei HatArt, Unit, FOR 4 EARS, VICTO, PSI, ECM dokumentiert. Urs Leimgruber ist Kunstpreisträger der Stadt Luzern 2003.

Unerhoert 72 - Urs Leimgruber

„Der Saxophonist Urs Leimgruber ist einer der eigenwilligsten und eigenständigsten Musiker der Schweiz. Vor offenen Ohren wirken die Saxophonsoli wie Skulpturen aus Klang: Fragile Gebilde, die sehr exakt gearbeitet sind und deren Dimensionen perfekt mit ihrer Essenz harmonieren“. (Peter Bürli, Radio DRS)

„Urs Leimgruber spielt auf eine so faszinierende Weise Saxophon, dass man glauben könnte, andere Klangerzeuger zu hören. Er weiss auf seinen Instrumenten Trommeln sprechen, Gitarren klingen und Gongs nachhallen zu lassen. Sein Spiel wirkt beinahe entinstrumentalisiert, befreit von Nebenbedeutungen und auch in der komplexen Gestaltung auf unerwartete Weise pur. Klang an sich. Die zehn Stücke muten an wie ein klingendes Manifest, ein tönender Daumenabdruck, eine Soundkarte mit einem unverwechselbaren, nur mit persönlichem Atem einzugebenden Code“. (Bert Noglik, CD Blue Log)


Zurück zur Artists-Liste

 
 
:: Nach oben
:: Seite drucken
:: Seite zurück