Artists ::   UNERHOERT musikalisch
 
Wolfram Dix, Leipzig

eMail-Adresse:
Wolfram.Dix@t-online.de
Homepage:
www.wolframdix.com

Bisherige UNERHÖRT-Projekte:
Unerhört 63, UNERHOERT 50 - WINDMUSIKEN (10 Jahre UNERHOERT), per form #3 – Percussion Solo

Wolfram Dix
Über Wolfram Dix:
Wolfram Dix – geb. 1957 in Leipzig / Sachsen
Musiker, Lehrer und ...
Kindheit in Machern bei Leipzig.
1970 beginnt er, sich mit dem Spiel des Schlagzeugs zu beschäftigen. Er studiert u.a. an der Leipziger Musikhochschule und bei Günter Kiesant.
1975 bis 1989 folgt die Mitarbeit bei Gruppen wie z.B. Con Fuoco, Manfred-Schulze-Formation, Joe-Sachse-Quartett, OSIRIS, Andreas-Altenfelder-Quintett, Johannes-Bauer-Workshopband, Hannes-Zerbe-Blechband, "37,2", Cäsars Rockband, TETT, Gustav-Schuster-Combo, Prima Klima, Manfred-Hering-Trio, Acoustic Art Trio, Zentraleuropäische Spielvereinigung Fortschritt u.v.a.

Seit 1989 unterrichtet er an der Leipziger Hochschule für Musik und Theater. Als Lehrer für Schlagzeug und Rhythmus gibt er an verschiedenen Instituten und während Workshops seine fachspezifischen Kenntnisse und Erfahrungen weiter. Mitarbeit am Schulwerk „Das Schlagzeug in Rock, Pop und Jazz“.
Lehrauftrag für Rhythmus an der Universität Greifswald.

Durch die Zusammenarbeit mit international renommierten Künstlern wie Toto Blanke, Willem Breuker, Etta Cameron, Amit Chatterjee, Herb Geller, Trilok Gurtu, Carmell Jones, Peter Kowald, Leroy Lovett, Charlie Mariano, Lauren Newton, Tony Oxley, Buran Öcal, J. A. Riedl, Ramesh Shotham, Christoph Spendel, John Tchicai, Allen Vizutti, Jiggs Whigham, Leo Wright, Wu Wei, Joe Zawinul u.v.a. gelingt es ihm, seinen musikalischen Horizont stetig zu erweitern. (Weitere Informationen im Rowohlt-Jazzlexikon)

Dix kann auf erfolgreiche Auftritte in Deutschland, Frankreich, Luxemburg , Monte Negro, den Niederlanden, New York, Österreich, Polen, Rumänien, der Schweiz, der Slowakei, Tschechien, Tunesien und Ungarn zurückblicken.

1998 beginnt mit der Veröffentlichung der Solo - CD "DIX - PERCUSSION & VOICE" ein neuer Abschnitt im Leben des Musikers, und seitdem arbeitet er an der Weiterentwicklung der von ihm definierten "Improvisierten Konzeptmusik", welche eine Verbindung und Verschmelzung konzipierter und intuitiver Elemente der Aufführungspraxis zum Ziel hat. Mit Klanginstallationen erweckt er für einige Tage die „Ritterburg“ im Macherner Schloßpark zu neuem Leben, und anschließend gibt er in der nahegelegenen Pyramide sowie im Leipziger „Völkerschlachtdenkmal“ Solokonzerte.

Nach weiteren Forschungen im Bereich von Wort und Klang schreibt Dix gemeinsam mit W. Bartsch zu Ehren der deutschen Mystikerin Gertrud von Helfta das Programm „Die Rose aus der Taxuswand“ für das Ensemble Creativ. ( http://www.born-music.de/ensemble_creativ/ec_gertrud.html )Am 13.11.2002 findet eine der vielbeachteten Aufführungen dieses Stücks im Cisterzienserinnen - Kloster „St. Marien“ zu Helfta statt.

Gegenwärtig arbeitet er mit Wolfgang Schlüter & Dix/Kling/Moritz (www.th-moritz.com/unterseiten/16.html) , im Neuen Leipziger Jazztrio, im TRIO NOVUM, im Ensemble Creativ, im LeipJAZZig–Orkester (http://st-koenig.de/proginfo/koenidix.html ), im JAZZPROJEKT KINDERLEICHT (www.th-moritz.com/unterseiten/kinderleicht.html), mit HiddenSounds, Inner Circle und D–RUMS &.

CD - Mitwirkung (Auszug):

„Reisebilder“ Hans-Eckardt Wenzel BuschFunk 1989
„Rondo à la Fried“ Zerbe-Blechband BVHAAST CD 9207
„Pulse“ Michael Sievert & Friends DE 002
„Regenmacher“ Leistner,Weiser & Dix RK 93 03 CD
„Exploration“ Jens P. Carstensen http://www.q-tip-musik.de
„Another ordinairy day“ Evelyn Fischer SAM 0197-2
„DIX – PERCUSSION & VOICE“ DIX CD 98 05 04
„In Babel“ Born & Bartsch CD 99 15 01
„Which three“ Neues Leipziger Jazz Trio NLJT 2000
"Inner Circle / Symphonic Expressions“ David Timm & R.Brockelt MCD 770012-2
"The Best Of Jazz&ChurchOrgan" Trio Novum u.a. OX 37-02
„Worldbeat“ Ralf Siedhoff 319.1247.242
„BigBand Explosion“ Nina Hagen & L.B.B. http://www.leipzigbigband.de


Zurück zur Artists-Liste

 
 
:: Nach oben
:: Seite drucken
:: Seite zurück