Presse ::   UNERHOERT kritisch
 
:: Gluehlampe haste Toene

Event: Gluhlampenmusik
Zeit: 14.September 2006
Ort: BIK Galerie 149, Bürger 149, Bremerhaven
Artists: Michael Vorfeld
Pressetexte: Gluehlampe haste Toene

Pressetext vom 18.09.2006:
Haben Glühlampen auch ein akustisches Innenleben? Fließt Strom in gleichmäßiger Ruhe? Wir leben so sehr in einer Welt ständigen Lärms, dass wir die weniger aufdringlichen Geräuschquellen nur selten und auch nur unter idealen Bedingungen der Stille wahrnehmen.

Michael Vorfeld- Galerie 149 Bremerhaven; Foto: Heide Duwe

Es sei denn, ein neugieriger, experimentierfreudiger Künstler wie Michael Vorfeld öffnet unsere Sinne. Mit seiner „Glühlampenmusik“ faszinierte er in der Galerie 149 beim Unerhört 66-Konzert des Vereins für Neue Musik.

Michael Vorfeld- Galerie 149 Bremerhaven; Foto: Susanne Carstensen

Kein Zweifel: Auch Glühlampen geben Töne von sich und zwar unterschiedliche zwischen mittlerer Tonlage und hochfrequentem, aggressivem Fiepen. Bei einer Reihung von Mehrfachsteckern kommt der Stromfluss hörbar ins Stolpern, und auch elektrische Schaltelemente sind nicht störungsfrei. Das Ergebnis entspricht dem von trockenem Nadelholz entfachten prasselnden Kaminfeuer.

Vorfeld spielt auf seinem „Instrument“ aus diversen besetzten Lampenfassungen und etlichen Metern miteinander verbundener Kabel mit verschiedenen Mikrofonen und Tonabnehmern. Dank des mit einem soliden brummigen Grundton ausgestatteten Verstärkers entsteht eine verblüffendes elektroakustisches Klanggebilde, dessen Intensität vom Künstler gesteuert wird. Zugleich glimmen, flackern, leuchten die Glühlampen in Blau, Grün, Gelb, Weiß und Orange, machen die Herkunft der teils rhythmisch wiederholten Töne sichtbar.

Michael Vorfeld- Galerie 149 Bremerhaven; Foto: Susanne Carstensen

Die audiovisuelle Performance bewegt sich in engen tonalen Grenzen, bezieht jedoch eine gewisse Dynamik aus der Veränderung der Lautstärke und den optischen Reizen. Und über den Lichtquellen agiert Michael Vorfeld wie ein gespenstischer transmedialer Magier. Wichtige Erkenntnis: Bei der Glühlampenmusik macht der Performer selbst das Licht aus.


Zurück zur Pressetext-Liste 2018

 
 
:: Nach oben
:: Seite drucken
:: Seite zurück