Über uns ::   UNERHOERT gut
 
Unerhört - Verein für neue Musik - e.V.

Im Juni 1990 entstand in Bremerhaven eine Initiative zur Förderung zeitgenössischer, aktueller Musik. Diese Initiative verstand sich als Forum für eine Musik, die in erster Linie nicht nach kommerziellen Gesichtspunkten geschaffen wird. Vor allem Strömungen „zwischen“ den Schubladen der Musik-Genre sollten berücksichtigt werden, eine Musik also, für die es keine vorhandene Lobby, keine sich verpflichtet fühlende Kulturinstitution gab. Im September 90 wurde die Konzertreihe „Unerhörte Musik“ eröffnet.

Die erklärten Ziele von „Unerhört“ sind:
  • Musik in erster Linie nicht als „Konzerte wie andere“ zu organisieren, sondern „vor Ort“ an Konzepten/Kompositionen zu arbeiten;
  • aktive Kulturarbeit in Kooperation mit anderen Trägern/Veranstaltern gemeinsam zu organisieren;
  • Kontakte zu ehemaligen Bremerhavenern Komponisten und Musikern herzustellen und auszubauen.
Am 20. September 1991 gründeten Musiker, Komponisten, bildende Künstler und musikinteressierte Laien den Verein für Neue Musik „Unerhört“.

Ziel des Vereins ist die Bündelung des Interesses an Neuer Musik, die in der Seestadt Bremerhaven und deren regionalem Umfeld von keiner bestehenden Institution wahrgenommen wird.

Mit der Planung und Durchführung von Konzerten, Workshops, Konfrontationen, Grenzgängen wird ein „Austausch zwischen den Schubladen des Musikbetriebs“ angeregt, unterstützt und zur Diskussion gestellt. Der Verein fördert den Austausch von Musiker/innen.

Veröffentlichungen:
Musik der Unerhört-Konzerte im Internet unter http://mp3.com/unerhoert.
 
 
:: Nach oben
:: Seite drucken
:: Seite zurück